Thu, November 17, 2022

Zum 4. Mal APPLAUS für die Stubnitz (17.11.2022)

Nach 2013, 2017 und 2018 gewinnt die Stubnitz zum 4. Mal die Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten – kurz: APPLAUS. Diesmal für die Kategorie „Bestes Livemusikprogramm“ im Jahr 2021. *Konfetti, Plöpp & Korkenflug*

Das freut uns aus mehreren Gründen ganz besonders, sind doch die Coronajahre 2020, 2021 – und 2022 – und mit Ihnen die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umwälzungsprozesse (to be continued) eine riesige Herausforderung für uns. Hinzu kommen seit dem Bezug der Neubauten gegenüber unseres Liegeplatzes unzählige Lärmbeschwerden von einigen wenigen(!) Nachbar*innen, die uns nach wie vor schwer strapazieren, existenzielle Probleme bereiten und unsere Perspektive gefährden. Mit der abermaligen Auszeichnung wird einmal mehr der Stellenwert der Stubnitz für Hamburg deutlich. Ohne uns wärs wohl ganz schön grau, still und öde in der Hafencity, oder? *zwinkersmiley*


Es ist auch für uns bemerkenswert, dass wir trotz aller Probleme, Anfeindungen, zähen Verhandlungen und zahlenmäßig zu kleiner Crew für unser Livemusikprogramm gewürdigt werden. Das Preisgeld gibt uns auch ein wenig Hoffnung, halbwegs durch das bedrohliche Jahr 2023 zu navigieren, denn eine Neuauflage oder etwas ähnliches wie Neustart Kultur wird es für Musikspielstätten leider nicht mehr geben, was dramatisch ist. Dennoch: Es macht uns dankbar und glücklich, mit dieser bundesweiten Auszeichnung ein Ausrufezeichen in Hamburg setzen zu können.
Am 16. November haben 3 Crewleute stellvertretend für alle Stubnitzer*innen den Preis in Erfurt entgegengenommen.

 

Rückblick: 2020 und 2021 sind wir während der Kulturlockdowns alle zwei Wochen mit unserer Sendung Plattenfroster Television – live – am Start gewesen. In 33 Folgen bis Oktober 2021 haben wir 119 Musiker*innen eine Bühne – ihrer Musik, aber auch ihren Gedanken zu aktuellen gesellschaftspolitischen und musikkulturellen Fragen – gegeben. Dabei sind viele spannende Momente entstanden. Ab September 2021, zum zwischenzeitlich startenden Konzertbetrieb auch direkt wieder mit Live-Publikum an Bord. Außerdem haben wir in unserem Musikarchiv gegraben und in jeder Sendung einige Videoclips aus früheren Tagen gezeigt. Von September bis November waren wir direkt wieder mit Konzerten und einem Festival sichtbar und konnten Musiker*innen und Musikbegeisterten wieder Schalldruck und echte Livemusik ermöglichen, bevor es in den nächsten Winterlockdown ging.

 

Ebenfalls ausgezeichnet in der Kategorie „Bestes Livemusikprogramm“ wurde der Hamburger Club Uebel & Gefährlich. Das Molotow und unsere Freunde vom Gängeviertel gewannen in der Kategorie „Beste Livemusikspielstätte“. In der Kategorie „Beste kleine Spielstätte & Konzertreihen“ wurden in Hamburg der Brückenstern, Draussen im Gruenen, FatJazz urban exchange und der Jazzraum gewürdigt. Herzlichen Glückwunsch euch allen!

 

Hintergrund: Bereits zum neunten Mal wurde am 16. November 2022 der APPLAUS vergeben. Der Bundeskulturpreis feiert die innovative und inspirierende Kraft von Livemusik und Clubkultur. Im Rahmen der Auszeichnung wurden durch Kulturstaatsministerin Claudia Roth insgesamt 103 Musikclubs und Veranstaltungsreihen aus dem gesamten Bundesgebiet prämiert. Es wurden auch Sonderpreise für „Awareness“ (Institut für Zukunft in Leipzig), „Innovation“ (objekt klein a in Dresden) und „Nachhaltigkeit“ (Kulturverein Platenlaase in Jameln) vergeben. Die Gesamtsumme der mit den Auszeichnungen verteilten Prämien beläuft sich auf 2,5 Millionen Euro. Die Initiative Musik - die offizielle Fördereinrichtung für die deutsche Musikwirtschaft – organisiert den APPLAUS seit 2013. Die Initiative Musik setzt eine Fachjury ein, um unabhängige Musikclubs sowie Veranstaltungsreihen aus allen Genres der Popularmusik zu sichten.

 

Wir freuen uns sehr, dass mit dem APPLAUS unser Livemusikprogramm für das Jahr 2021 gesehen und mit einem Preisgeld von 50.000 Euro ausgezeichnet wird. Tausend Dank an alle Stubnitzer*innen, Klubforward, Musiker*innen und Mitmacher*innen die das möglich gemacht haben! Das Geld wird natürlich wieder in den Kulturbetrieb fließen.

#Applaus22 #ApplausAward

Foto: Michael Reichel (Übel und Gefährlich, Fabrique im Gängeviertel, Draußen im Grünen, Stubnitz)

New Clips

Thu, May 19, 2016

Jazz live: Blueblut (AT) :: 12.Juni 2016

BLUEBLUTs erste Veröffentlichung Hurts So Gut wurde als "the most effective wake-up call you could ever experience" (Louder Than War, 2014) und als "an excellent off-the-cuff set" (Jazzwise, 2014) beschrieben. Die Band tourte vor begeistertem Publikum in Europa und Japan.

Wed, September 09, 2015

Tag des offenen Denkmals

Animadoc - Video by Nikki Schuster / fieslfilm.com; tausend Dank!

Sat, March 21, 2015

Sonnenfinsternis / Eclipse :: 20 March 2015

MS Stubnitz in Hamburg / HafenCity. Bilder von der tiefen partiellen Sonnenfinsternis am Freitag dem 20. März 2015.

Sun, December 21, 2014

GOOD CHRISTMAS NEWS!

Wed, September 17, 2014

Kleiner Dockbericht

Während der Dockung blieb wenig Zeit, aktuell zu berichten. Auch die Medien-Crew an Bord war mit 2 Schichten pro Tag in den Schichtbetrieb eingebunden.. Überdies ist im Dock alles umständlich: an Bord gibt es kein Frischwasser, keine Duschen und Toiletten, keine Abflüsse, auch nicht in der Kombüse.

Mit ein paar Fotos wird deswegen hier ein kurzer Rückblick nachgeliefert, dabei werden nicht alle relevanten Themen berührt, aber einige Impressionen sollten damit vermittelt werden können.


Die Stubnitz ist frisch eingedockt. Die Anker und die Ankerketten liegen schon im Dock unten. Nach dem Waschen der Außenhaut ist für die Crew ein Hauptaufwand das punktuelle Bearbeiten der beschädigten Oberflächen mit Rotationsdüse und 500 bar Wasserdruck. Eine Oberfläche von 2.400 m² wurde

Sun, June 01, 2014

01.06.2014: 50 Jahre MS Stubnitz :: M/V Stubnitz 50th Anniversary

Motorschiff Stubnitz :: SAS 501 / ROS 701 :: IMO 6513774 :: Y4HK

-1964 erbaut in Stralsund als Kühl- und Transportschiff
-Heimathafen Rostock
-bis 1984 Basisschiff für die Flottillenfischerei der Sassnitzer Hochseefischerei, anschließend bis 1990 Kühl- und Transportschiff der Rostocker Hochsee-Fischfangflotte
-1992 Umbau zum mobilen Kulturschiff
-2003 Anerkennung des Denkmalstatus

Das Kühl- und Transportschiff Stubnitz ist derzeit eines der ältesten technisch-authentischen maritimen Fahrzeuge dieser Größe in der aktiven Seefahrt. Mit ihrer schiffshistorischen Bedeutung und heutzutage noch überwiegend in Funktion stehenden originären technischen Ausstattung ist die Stubnitz nicht nur ein national und international agierendes Kulturschiff, sondern auch ein bewegliches – schwimmendes – Museum. Allein in dieser Hinsicht ist das Schiff ein einzigartiges Industriedenkmal bundesweiter Bedeutung.
So spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes nahezu unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder. Die Stubnitz – unmittelbares Zeugnis von der Hochphase des Schiffbaus in der ehemaligen DDR – dokumentiert in Teilen wesentliche Entwicklungen des industriellen Fischfangs in der zweiten Hälfte 20. Jahrhunderts.
Die Transformation des Schiffes von einer Industrieanlage in eine kulturelle Spielstätte von internationalem Ruf veranschaulicht die Herausforderungen des gesellschaftlichen Umbruchs in der Nachwendezeit, aber auch einer eigenen kulturellen Dynamik in den neuen Bundesländern. Die Dokumentationen von Konzerten seit 1996 zeigen musikalischen Entwicklungen, die bisher wenig erfasst wurden, aber für die kulturelle Landschaft über Europa hinaus von Bedeutung sind.

Link zum ausführlichen Portrait

Thu, September 26, 2013

MS Stubnitz erhält den Spielstättenprogrammpreis

Stubnitz GoldStubnitz Gold

Ahoi!

Voller Freude und Stolz teilen wir mit, daß das Motorschiff Stubnitz der Hauptpreisträger des diesjährigen Spielstättenprogrammpreises in der Kategorie 1 ist.

Für das Jahr 2012 wurden wir von der Fachjury der Initiative Musik und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für "ein kulturell herausragendes Livemusik-Programm" prämiert und als "Spielstätte des Jahres" ausgezeichnet.

Bedanken möchten wir uns beim Kulturstaatsminister Bernd Neumann (Beauftragter des Bundes für Kultur und Medien), der Livemusikkommission der Initiative Musik gGmbH und allen Partnern, die zu unserem letztjährigen Programm beigetragen haben.

Als Stubnitz Betreiber sind wir erleichtert, dass sich das Interesse der öffentlchen Hand nun auch in Deutschland der aktuellen Musik zuwendet. Herzlichen Dank dafür.

Wir gratulieren allen weiteren Preisträgern; ganz besonders den Machern von "Eine Welt aus Hack", mit denen wir schon oft zusammengearbeitet haben.

Tue, August 06, 2013

Stubnitz in Hamburg, Summer 2013 - Summer 2014

MS Stubnitz at Hamburg Baakenhöft / HafenCityMS Stubnitz at Hamburg Baakenhöft / HafenCity

Fri, May 31, 2013

MS Stubnitz passing Thames Barrier, May 17th 2013

MS Stubnitz passing Thames Barrier, London 2013: photo by phalqueMS Stubnitz passing Thames Barrier, London 2013: photo by phalque

Partners

IPHHIPHH